Aktivitäten

Aus unseren aktuellen Projekten und Aktionen

Transnationales Projekt

Fachkräfte halten und gewinnen durch familienorientierte Branchen­ent­wick­lung / FIT für FAMILIE

Fit für FamilieZum Projekt

Dokumente für Familien

25.2.2015

Im Rahmen des Projektes hat die Arbeitsgruppe "Familienentlastende Maßnahmen" einen Wegbegleiter für Familien mit Kindern und Jugendlichen im Landkreis erarbeitet.

Wegbegleiter für Familien mit Kindern und Jugendlichen

Die Informationen sind am Kreislauf der Familie orientiert. Zu allen relevanten Ansprechpartnern und Informationen wird direkt verlinkt.
Auf das Ausdrucken des Dokuments bitten wir daher zu verzichten.

PDF Download
Wegbegleiter für Familien mit Kindern und Jugendlichen

Dokumente für Unternehmen

30.7. / 20.10.2014

Im Rahmen des Projektes hat die Arbeitsgruppe Fach­kräfte­marketing nach einer intensiven Recherchearbeit Handreichungen für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt.

Checkliste familienfreundlicher Maßnahmen in Unternehmen

Mit Hilfe einer Checkliste können Unternehmen selbst prüfen, inwieweit Sie bereits Familienfreundlichkeit im Unternehmen praktizieren.

PDF Download
Checkliste Familienfreundlichkeit in Unternehmen

Instrumentenkoffer familienfreundlicher Maßnahmen in UnternehmenZahlreiche Best-Practic-Methoden aus verschiedenen Bereichen sind im Instrumentenkoffer zusammengestellt und aufbereitet.

PDF Download
Instrumentenkoffer familienfreundlicher Maßnahmen in Unternehmen

 

 

 

Aktuelle Berichte FIT für FAMILIE

Ausstellungseröffnung zum Malwettbewerb „Mein Traumberuf“

Die Bilder aus dem Malwettbewerb sind seit 3. Dezember in der „Galerie B = Barnack“ der Gemeinde Nuthe-Urstromtal in Ruhlsdorf zu sehen. Hier Eindrücke von der Eröffnung:

Märkische Allgemeine 5.12.2015Noch einmal gibt es Urkunden und Blumen für die Sieger

Noch einmal gibt es Urkunden und Blumen für die SiegerGlückwunsch an alle Teilnehmer

Und ein Dank der Bürgermeisterin an die OrganisatorenGruppenbild der Sieger

Musikalischer Gruß der SchülerDie Ausstellung ist eröffnet


Gewinner im Malwettbewerb „Mein Traumberuf“ ausgezeichnet

Der kreative Ausscheid, an dem etwa 50 Schüler teilgenommen hatten, wurde gemeinsam von den Wirtschaftsjunioren Teltow-Fläming und dem Lokalen Bündnis für Familie Baruther Urstromtal organisiert.

Märkische Allgemeine 11.11.2015Prämierung in Stülpe: Sven Lange, Melina Jokelle, Abigail Klaus, Luisa Adam, Monika Nestler (vordere Reihe von links), dahinter Barbara Nitzsche, Elke Schmidt, Birgit Hochmuth (von links)

Eine Experimentierkiste der Industrie- und Handelskammer übergab Randolf Kluge vom IHK-RegionalCenter Teltow-Fläming an die Zülichendorfer Schule.Prämierung in Zülichendorf: Klassenlehrerin Sylvia Wilhelm, Barbara Nitzsche, Lilly Marie Friedrich, Elke Schmidt, Vanessa Wittig, Monika Nestler, Lea Isabell Soult, Sven Lange, Fritz Dockhorn, Randolf Kluge (von links)


Lokales Bündnis ausgezeichnet

Unser Lokales Bündnis für Familie Baruther Urstromtal wurde von der Brandenburger Staatskanzlei als vorbildliches Demografie-Projekt geehrt. Im Rahmen der Veranstaltung am 15. Juli 2015 wurde auch der Staffelstab an die neue Bündniskoordinatorin Elke Schmidt übergeben und Karin Friedrich für ihre langjährige Tätigkeit herzlich gedankt.
Siehe auch www.stk.brandenburg.de…

Märkische Allgemeine 16.07.2015Kinder der Kita Entdeckerland geben ein Programm

Bürgermeisterin Monika Nestler (rechts) übergibt den Staffelstab an die neue Bündniskoordinatorin Elke Schmidt (links)Birgit Gidde von der Brandenburger Staatskanzlei dankt dem Lokalen Bündnis


Familienfreundliche Backstube

Die Landbäckerei Schwarz zählt zu den Erstunterzeichnern der Leitlinien. Die Märkische Allgemeine und das Deutsche Handwerksblatt berichten darüber.

PDF Märkische Allgemeine 20.05.2015

Märkische Allgemeine 20.05.2015Deutsches Handwerksblatt 07/15 Ausgabe HWK Potsdam


Erfolgreicher Projektabschluss

Das transnationale Fachkräfte-Projekt wurde mit vielen Ideen für die Region beendet.

PDF Märkische Allgemeine 15.04.2015

Bei der Final Presentation der School of Design Thinking des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts: Studentin Nora Rathje als Erkenntnisfee zeigt Schwerpunkte bei der künftigen ProduktvermarktungDank an Schirmherrin und Landrätin Kornelia Wehlan

Stefanie Burgstaller (3. Von links) stellt die Kommunikationsstrategie vorNorman Asmus vom MASGF (links) bedankt sich für die Qualität der Projektarbeit


Wegbegleiter für Familien vorgestellt

Diana Zabel (links) zeigt Projektleiterin Barbara Nitzsche die Lebenszyklen der FamilieInterview mit Diana Zabel zu den Ergbnissen der Arbeitsgruppe "Familienentlastende Maßnahmen"
PDF Märkische Allgemeine 18.03.2015

Präsentation des Qualitätsversprechens auf der Grünen Woche in Berlin

Vorstellung des Produktkorbs mit Tests der von Studenten entwickelten Marketingideen

PDF FORUM 03/2015

PDF Märkische Allgemeine 26.01.2015

Projektleiterin Barbara Nitzsche mit familienfreundlich und regional produzierten ProduktenStudenten der School of Design Thinking zeigen Ministerpräsident Dietmar Woidke den entstandenen Film - Ralf Harder, Bürgermeisterin Monika Nestler, Marit Brademann, Dr. Jan Schröder, Dietmar Woiodke (von links)

Anschnitt der Torte mit „Fit für Familie“-Logo: Landrätin Kornelia Wehlan, Flämingkönigin Eva von Holly, Bürgermeisterin Monika Nestler (von links)Die Torte mit „Fit für Familie“-Logo


Weitere Berichte


Termine

Freitag 25.11.2016, 16.00-19:00 Uhr
Aktionstag
"Gemeinsam aktiv gegen Kinderarmut"

Grundschule Zülichendorf "Am Pekenberg"
Schulallee 1, 14947 Nuthe-Urstromtal OT Zülichendorf
Einladung zum Aktionstag
PDF Flyer mit allen Informationen


Rufbus-Angebote der Region

Nuthe-Urstromtal
Allgemeine Informationen
PDF Fahrplan R755

Niederer Fläming
PDF Flyer
Zu den Fahrplänen


Zum Anzeigen der PDF-Dateien:
AdobeReader herunterladenDownload AdobeReader

 
 

Förderhinweis

MASF

Europäische Union - Europäischer Sozialfonds

Investition in Ihre Zukunft

Das Projekt "Transnationale Kooperationen - Fachkräfte halten und gewinnen durch familienfreundliche Branchenentwicklung in den RWK" wurde durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.