Fit für Familie

Familienfreundlichkeit der Ernährungswirtschaft / Fachkräfte halten und gewinnen durch familienorientierte Branchen­ent­wick­lung

Mit Projekt FIT für FAMILIE entwickelt das Lokale Bündnis für Familie die Zusammenarbeit von Akteuren der Wirtschaft in der Region.

Fit für Familie

Die Steuerungsgruppe
Die Steuerungsgruppe

Im Februar 2014 startete das transnationale Projekt „Fachkräfte halten und gewinnen durch familienorientierte Branchen­ent­wick­lung“ in Zusammenarbeit mit der Prignitz und dem Trentino (Italien). Die Koordination erfolgt in unserer Region durch den VAB und das Bündnis für Familie. Das Projekt wird im März 2015 abgeschlossen. Weitere Informationen über das Projekt finden Sie auch unter www.wittenberge.de…

Projektbeteiligte aus der Wirtschaft - eine Auswahl
Projektbeteiligte aus der Wirtschaft

Projektbeteiligte in Steuerungsgruppe und Arbeitsgruppen
Projektbeteiligte in den Arbeitsgruppen


Das Modellprojekt "Standortfaktor Familie - Familienfreundlichkeit der Ernährungswirtschaft" lief vom Februar bis Dezember 2013. Auf den Ergebnissen dieses Projektes wurde weiter aufgebaut.

Modellregion:
Baruther Urstromtal / Teltow-Fläming
Modellbranche:
Ernährungswirtschaft

Städte und Regionen mit guten Lebens­bedingungen für Familien ziehen leichter junge Fachkräfte an und binden sie dauerhaft. Damit erhält Familien­freundlichkeit als Standortfaktor einen neuen Stellenwert und kann dem demografischen Wandel entgegen wirken.
 

Faltblatt FrontseiteMehr dazu in unserem Flyer

 

Presse + Berichte

Zusammenarbeit mit Studenten der HPI School of Design Thinking

Start mit dem Kick-off am 5.12.2014 am Potsdamer Hasso-Plattner-Institut

PDF Märkische Allgemeine 16.12.2014

Beim Kick-off: Felix von Kirchbach, Alice Schröder, Gabriele Blazy, Klaus-Bernhard Friedrich, Dr. Claudia Nicolai (von links)Projektleiterin Barbara Nitzsche vom VAB (links) stellt den Studenten „Fit für Familie“ vor

Die Studenten der D-School fragen nach Prof. Ulrich Weinberg, Dr. Jan Schröder, Barbara Nitzsche (von links)


Unternehmensworkshop "Fit für Familie – Fit für den Markt Berlin"

19.11.2014 Kreishaus - u. a. mit den Themen:

  • „Regional und familienfreundlich produziert“ – wirtschaftliche Chancen für unsere Region
  • Vorstellung der Marheineke Markthalle
  • Markttest und -einführung
  • Bestimmung der Produkte für den Markttest auf der Grünen Woche 2015
  • Kommunikationsmaterialien

UnternehmensworkshopUnternehmensworkshop

UnternehmensworkshopUnternehmensworkshop


Wirtschaftswoche Teltow-Fläming

Eröffnung der Wirtschaftswoche 2014 am 7.10.2014 mit einem Projekt-Workshop

PDF Märkische Allgemeine vom 8.10.2014

PDF Blickpunkt vom 18.10.2014

Musikalische Einstimmung durch die KreismusikschuleSchirmherrin und Landrätin Kornelia Wehlan eröffnet den Workshop

Zu Gast Projektpartner aus Trentino (italien) Dr. Luciano MalferMitglieder der Steuerungsgruppe im Gespräch


Lob von Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke

Vorstellung des Projekts beim Besuch von Ministerpräsident Dietmar Woidke in Woltersdorf (Nuthe-Urstromtal) am 12.09.2014

PDF Märkische Allgemeine vom 18.9.2014

PDF Gemeindeblatt Nuthe-Urstromtal 09/14

PDF Bericht vom Besuch am 12. September

Mit Ministerpräsident Dietmar Woidke vor der Kita NuthewichtelBeim Kita-Rundgang: Zum Projekt passendes Motto!

Dr. Jan Schröder (links) erläutert Dietmar Woidke das ProjektVor dem Projekt-RollUp: Bürgermeisterin Monika Nestler, Dr. Jan Schröder, Ministerpräsident Dietmar Woidke, Projektleiterin Barbara Nitzsche, Müllermeisterin Karin Steinmeyer (von links)

Im Gespräch mit dem MinisterpräsidentenBarbara Nitzsche bedankt sich mit einem regionalen Präsent bei Dietmar Wodke


Start des transnationalen Projektes

PDF Märkische Allgemeine 25.4.2014

PDF Blickpunkt (Online) 28.4.2014

PDF Blickpunkt (Print) 17.5.2014

PDF Pelikan-Post 29.4.2014

PDF IHK Potsdam Regional online

PDF Amtsblatt Nuthe-Urstromtal 05/14

Barbara Nitzsche (VAB) eröffnet die AuftaktveranstaltungKarin Friedrich dankt Landrätin Kornelia Wehlan für die Übernahme der Schirmherrschaft

Landrätin Kornelia Wehlan ist gespannt auf die Ergebnisse des ProjektsMAZ-Artikel vom 25.4.2014 zur Veranstaltung


Presse 2013 ein/ausblenden

PDF 22.10.2013 Erstunterzeichnung Leitlinien
Alle Erstunterzeichner der Leitlinien im BildVeranstaltung zur Fachkräfte­sicherung im Rahmen der Wirtschaftswoche TF

04.09.2013 Märkische Allgemeine
Balance zwischen Arbeit und Familie

Erfahrungsaustausch beim Ernährungs­workshop

Karin Steinmeyer (links) plädiert dafür, Familie zu lebenFerdinand von Lochow (2. v. r.) schildert den Spagat zwischen Kindern und Beruf

19.01.2013 Märkische Allgemeine
Mitmachen erwünscht

Teilnehmer bei „Fit für Familie“ gesucht

Presse 2012 ein/ausblenden

 

20.12.2012 Märkische Allgemeine
Workshop mit ersten Ergebnissen

Konzepte für Familienfreundlichkeit geplant
Workshop Fit für FamilieWorkshop Fit für Familie

08.11.2012 Märkische Allgemeine
Wie familienfreundlich ist die Arbeitswelt?

Unternehmensübergreifendes Modellprojekt für den Landkreis Teltow-Fläming gestartet
Workshop Fit für FamilieDr. Jan Schröder beim Workshop Fit für Familie

 


Ergebnisse

PDF Ergebnis-Präsentation

Dokumente für Unternehmen

PDF Instrumentenkoffer familienfreundlicher Maßnahmen

PDF Checkliste für Familienfreundlichkeit

Dokumente für Familien

PDF Wegbegleiter für Familien mit Kindern und Jugendlichen

Die Leitlinien

Im Ergebnis der Projektarbeit wurden durch die Steuerungsgruppe Leitlinien der Region Teltow-Fläming zur Familienfreundlichkeit in der Ernährungswirtschaft entwickelt.

Leitlinien der region

 
Unterzeichner der Leitlinien:

Stand Februuar 2015

 

Zu den Aktivitäten

Zum Anzeigen der PDF-Dateien:
AdobeReader herunterladenDownload AdobeReader

 

Das Projekt FIT für FAMILIE wird in
Kooperation mit der Bündnisfamilie 2.0
Bündnisfamilie 2.0
durchgeführt.